Selbstbestätigung

Keine Ausfluchtmöglichkeit.
Mein kleines selbst erschaffenes Kopfgefängnis.
Wer seine Gedanken beherrschen kann, hat die völlige Kontrolle über sich.

Ich wünschte, mir würde das mal gelingen. Aber was sind Wünsche, wenn sie erfüllt sind? Vom Schicksal gnädige Geschenke? Wenn das so ist, wünsche ich es mir lieber doch nicht.. Denn ich will es aus eigener Kraft schaffen.
Zu viel wurde mir schon in den Arsch gesteckt.
Und jeden Tag neu kriechen mir die subtilen, infantilen Menschen in meiner Umgebung hinein.

Abweisung zieht Menschen scheinbar magisch an. Und große Titten..

Doch was hab ich davon, wenn ich mich selbst nicht leiden kann. Wahrscheinlich gebe ich mich deshalb so viel mit Schleimern ab, weil ich mich in ihrer Gegenwart weniger minderwertig fühle.

Ziemlich erbärmlich das Ganze, wenn man's genau betrachtet. Aber das wusste ich ohnehin schon.

Doch vergleichsweise zu sonst geht's mir heute doch gut.
5.7.08 14:23
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de